DUFT/RAUM – Kollision

DUFT/RAUM – Kollision Zufall, Assoziationen, Kombinationen und Verschränkungen des Raumes

Ausgehend von einem Parfum/Duft entwickeln die Studierenden assoziativ ein Konzept, welches mit Bilder und Worten die Emotionen des Parfums und seine formalen Aspekte beschreiben soll. Diese Eindrücke, welche aus einem sensorischen Erleben gewonnen werden, sollen dann in räumliche Figuren durch computergestützte Konstruktionen übertragen werden. Die daraus entstehenden komplexen und sich verschneidenden Raumgebilde können dann in textilen Materialien als Duftträger umgesetzt werden.

Projektleitung

Prof. Stephan Schneider, Studiengang Modedesign (UdK-Seite)

Gast-Prof. Sebastian M. Fischenich

Prof. Norbert Palz, Studiengang Architektur / Digitales und experimentelles Entwerfen (UdK-Seite)

×

[new_royalslider id=“1″]

×